Das ZKNE bietet vier Beratungslinien an:

Für Organisationen und Einrichtungen der Entwicklungszusammenarbeit und der Kulturerbeentwicklung
Wissenschaftliche Beratung bei funktionalen Kulturerbe-Entwicklungsprojekten

Für staatliche und nicht-staatliche Drittmittelgeber und Fördereinrichtungen
Beratung im Rahmen der Entwicklung und Umsetzung von Rahmenbedingungen und Förderlinien zur funktionalen Erschließung und Einbindung kulturellen Erbes in nachhaltige Entwicklungsvorhaben.

Für Hochschulen
Beratung zur Gestaltung und Implementierung des innovativen BA-Studiengangs „Kulturerbe in Nachhaltiger Entwicklung“ in das Lehrangebot.